Übergang Schule-Beruf BW
Startpunkt Übergang Schule und Beruf
Sie sind hier:

Besonderheiten der Stadt

Mit rund 350 Hektar Rebfläche ist Heilbronn die drittgrößte Weinbaugemeinde Württembergs. In der Ausstellung experimenta werden Kinder und Jugendliche für Technik begeistert. Daneben eröffnet 2018 mit der experimenta II das größte Science Center Europas. 2019 findet in Heilbronn erstmals seit über 40 Jahren wieder eine Bundesgartenschau in Baden-Württemberg statt. Im Zuge der Schau entsteht das neue Stadtquartier "Neckarbogen" für 3.500 Menschen. Wenige hundert Meter entfernt befindet sich der neue Zukunftspark Wohlgelegen. Hier siedeln sich vor allem junge Hightech-Unternehmen aus Zukunftsbranchen von Life Science bis zu Medizin-, IT- und Umwelttechnik an.

Blick auf die Stadt Heilbronn

Wirtschaftsraum

Heilbronn hat einen ausgeglichenen Branchen- und Betriebsgrößenmix. Insgesamt gibt es in der Stadt mehr als 100.000 Arbeitsplätze und mehr als 66.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, davon etwa 72 Prozent im Dienstleistungssektor. Wichtige Branchen im industriellen Sektor sind: Metall-, Elektronik-, Nahrungs- und Genussmittel-, Papier-, Druck- und Chemieindustrie sowie der Salzbergwerkbau. Die Heilbronner Innenstadt ist ein beliebtes Einkaufszentrum für ein Einzugsgebiet mit 900.000 Einwohnerinnen und Einwohnern.

Bildungslandschaft

Es gibt in Heilbronn

  • 20 Grundschulen, davon eine in privater Trägerschaft
  • 8 Werkrealschulen
  • 5 Realschulen, davon eine in privater Trägerschaft
  • 5 Gymnasien
  • ein Schulzentrum mit Grund-, Werkreal-, Realschule und Gymnasium in privater Trägerschaft
  • 1 Waldorfschule
  • 13 berufliche Schulen, davon 10 in privater Trägerschaft bzw. in Trägerschaft des Landkreises

In Heilbronn gibt es an allen Grundschulen Ganztagsangebote. Mit der Teilnahme der Stadt am "Impulsprogramm Bildungsregionen" des Landes Baden-Württemberg im Jahr 2009 wurde das Büro für Kommunales Bildungsmanagement ins Leben gerufen. Es ist als Geschäftsstelle der Bildungsregion mit der Umsetzung und Koordination der Vorgaben der Lenkungsgruppe "Bildung und Betreuung" betraut sowie für die Umsetzung der Leitziele des Kommunalen Bildungsmanagements verantwortlich. Schwerpunkte des Büros sind unter anderem:

  • Bildungsmonitoring und Erstellung des Bildungsberichts als Grundlage für die bedarfsgerechte Weiterentwicklung der Bildungsplanung
  • Koordinierung der Aufgabenfelder frühkindliche Bildung, Übergang Kindergarten/Schule, Übergang Schule - Beruf und kulturelle Bildung
  • Unterstützung und fachliche Beratung der Schulen und Träger bei der Umsetzung von Ganztagsangeboten

In der Heilbronner Innenstadt ist in den vergangenen Jahren neben dem Standort der Hochschule in Heilbronn-Sontheim ein neuer Hochschulcampus entstanden, auf dem drei Hochschulen ihren Standort haben. Die Studierendenzahlen haben sich in den vergangenen fünf Jahren um mehr als ein Drittel erhöht. Der Innenstadtcampus wird - gefördert von der Dieter Schwarz Stiftung - weiter ausgebaut.

Beteiligte Schulen AVdual

Karin Schüttler
Amtsleitung Schul-, Kultur- und Sportamt
Marktplatz 11
74072 Heilbronn
07131/56-2410
Hansjörg Winter
Bildungsbüro - Regionales Übergangsmanagement
Marktplatz 11
74072 Heilbronn
07131/56-2965