Übergang Schule-Beruf BW
Startpunkt Übergang Schule und Beruf
Sie sind hier:

Besonderheiten des Landkreises

Der Landkreis Sigmaringen liegt zentral in Süddeutschland im Schnittpunkt der Metropolregion Stuttgart und der internationalen Wirtschaftsregion Bodensee. Als einziger Kreis umfasst er zu annähernd gleichen Teilen Anteile von allen drei historischen Gebietsbestandteilen des 1952 geschaffenen Südweststaates: Von Baden, Württemberg sowie dem ein knappes Jahrhundert lang, von 1849 bis 1945, zu Preußen gehörigen Hohenzollern.

Der Kreis Sigmaringen ist einmalig in seinen abwechslungsreichen Landschaften. Von schroffen Felsen der Schwäbischen Alb und dem wildromantischen Tal der Oberen Donau bis zur Seenlandschaft der nördlichen Bodenseeregion und den weiten Horizonten Oberschwabens überrascht der Kreis neben der landschaftlichen auch mit geschichtlicher und kultureller Vielfalt.

Schloss Sigmaringen, Quelle: Landratsamt Sigmaringen

Wirtschaftsraum

Der Landkreis Sigmaringen mit seinen rund 130.000 Einwohnern und Einwohnerinnen ist eine dynamisch wachsende Region im westlichen Oberschwaben mit 25 Kommunen, einer Hochschule und über 65.000 Erwerbstätigen. Die Nähe zu international agierenden Unternehmen und dem gewachsenen Mittelstand bietet zusätzlich ein gedeihliches Umfeld für Investoren.

Der starke Anstieg der Beschäftigtenzahlen, bei gleichzeitig unterdurchschnittlicher Arbeitslosigkeit, verdeutlicht die florierende Wirtschaft im Landkreis. Darüber hinaus erweisen sich die engen Verflechtungen mit dem Wirtschaftsraum Bodensee mit seinem großen Potential an qualifizierten Fachkräften als sehr günstig.

Die wirtschaftliche Struktur im Landkreis wird durch das Handwerk, mittelständische Industrie- und Gewerbebetriebe, High-Tech-Firmen sowie zahlreiche Unternehmen, die in ihrem Segment zu den Marktführern gehören, geprägt und durch ein vielfältiges Angebot an Wohnraum, Bildungseinrichtungen und Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung ergänzt. Die meisten Beschäftigten zählt der Maschinenbau, der als stark interdisziplinär geprägter Industriebereich gilt, woraus große Wertschöpfungspotentiale für die Unternehmen des gesamten Landkreises resultieren. Eine nur unwesentlich geringere Anzahl an Beschäftigten findet sich im Bereich der Herstellung von Metallerzeugnissen sowie im Gesundheits- und Sozialwesen. Ein für den Landkreis charakteristischer Wirtschaftsbereich ist darüber hinaus die Erzeugung und Verarbeitung von Gummi- und Kunststoffwaren.

Bildungslandschaft

Gerade im ländlichen Raum ist Bildung das größte Kapital für eine gute Entwicklung. Wer den Zugang zu jeder Form von Bildung ermöglicht, investiert in die Zukunft der ganzen Region.

Mit rund 65 allgemeinbildenden Schulen gibt es eine flächendeckende Versorgung, jeder Abschluss kann in zumutbarer Entfernung erreicht werden.

Allgemeinbildende Schulen im Landkreis:

  • 29 reine Grundschulen
  • 4 Grund- und Werkrealschulen
  • 2 Schulverbünde (Grund-/Werkrealschule bzw. Werkrealschule und Realschule)
  • 5 Realschulen (4 öffentliche und 1 private)
  • 8 Gymnasien (6 öffentliche und 2 private)
  • 13 Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren (8 öffentliche und 5 private)
  • 3 Gemeinschaftsschulen (davon 2 mit Grundschule)
  • 1 Außenstelle einer Gemeinschaftsschule

Neben den allgemeinbildenden Schulen gibt es zehn berufliche Schulen, fünf davon befinden sich in Trägerschaft des Landkreises. Die beruflichen Schulen konzentrieren sich auf die beiden Standorte Sigmaringen und Bad Saulgau. Besondere Förderung im MINT-Bereich erfahren Schülerinnen und Schüler beim Schülerforschungszentrum, ein MINT-Gymnasium ist in Bad Saulgau geplant.

Hochschulen:

  • Hochschule Albstadt-Sigmaringen (Business Science and Management (BSM), Life Science (LS))

Der Landkreis Sigmaringen ist nicht nur Modellregion zur Neugestaltung des Übergangs von der Schule in den Beruf, sondern seit 2011 auch Bildungsregion. Die Bildungsregion und der Modellversuch ergänzen sich in vielen Bereichen. Die Synergien werden genutzt, um den Übergang von der Schule in den Beruf bestmöglich zu gestalten.

Beteiligte Schulen AVdual

Ansprechpartner/in
Madlen Senfle
Landkreis Sigmaringen
Bildung und Schule
Leopoldstr. 4
72488 Sigmaringen
07571 102-5191