Übergang Schule-Beruf BW
Startpunkt Übergang Schule und Beruf
Sie sind hier:

Programm

  • ab 9:30 Uhr
    Anmeldung, Begrüßungskaffee
  • Neugestaltung des Übergangs von der Schule in den Beruf: Erfahrungen, Chancen und Perspektiven

    10:00 Uhr
    Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

    10:15 Uhr
    Dr. Susanne Eisenmann, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg
  • 10:30 Uhr
    Podiumsdiskussion:

    Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

    Dr. Susanne Eisenmann, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

    Joachim Walter, Präsident des Landkreistages Baden-Württemberg

    Rainer Reichhold, Präsident des Baden-Württembergischen Handwerkstages

    Christian Rauch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit

    Dr. Thomas Fuchs, Kinder- und Jugendpsychologe

    Moderation: Kate Maleike, Deutschlandfunk
     
  • 12:00 Uhr bis 13:15 Uhr
    Mittagspause und Markt der Möglichkeiten
  • 13:15 Uhr bis 14:30 Uhr
    Fachforen I
  • Ab 14:30 Uhr
    Kaffeepause, Raumwechsel
  • 15:00 Uhr bis 16:15 Uhr
    Fachforen II
  • Ab 16:15 Uhr
    Markt der Möglichkeiten, Raum für Gespräche, Abschieds-Kaffee

 

Foren

Sie können sich zu den nachfolgenden Foren anmelden:

Weitere Informationen erhalten Sie beim Anklicken des jeweiligen Forums.

 

Markt der Möglichkeiten

Vorgesehene Angebote:

 

  • Hand in Hand: Lernberatung und AVdual-Begleitung – Unterstützung und fortlaufende Dokumentation durch ein virtuelles Karteikartensystem
  • Lernfeldprojekt: Dreidimensionales Gestalten mit Drahtskulpturen – Projektübergreifende Arbeit zum Persönlichkeitsausdruck und zur Demokratiebildung
  • Ein Leitbild für die Zusammenarbeit im AVdual-Team finden: Teambildende Maßnahme für die Zusammenarbeit im Kollegium, mit der Schulleitung, mit Schülerinnen und Schülern sowie mit Betrieben
  • Rhythmisierende Elemente im Ganztag in AVdual: Umsetzung und Koordinierung eines umfangreichen Angebotsrepertoires
  • Lokale Helden: Kooperation zwischen Schulen, lokalen Handwerksbetrieben und der zuständigen Stelle zur Praktikumsfindung
  • Regionales Übergangsmanagement: Erfahrungen und Informationen zur Umsetzung aus den Stadt- und Landkreisen der Neugestaltung des Übergangs von der Schule in den Beruf
  • AVdual-Begleitungen: Arbeit im multiprofessionellen Team, Kontakt zu Schülerinnen und Schülern, Eltern und Betrieben
  • Der digitale Berufefinder ALBUS: im interaktiven Chat zur beruflichen Orientierung
  • Ausbildungsbotschafter: Auszubildende motivieren Jugendliche für eine Ausbildung
  • Informationsstand des Zentrums für Schulqualität und Lehrerbildung: Projekte, Umsetzungshilfen und weitere Angebote zur Beruflichen Orientierung, digitalen Lernprozessbegleitung und zu AVdual
  • Informationsstand der Bundesagentur für Arbeit: Berufsberatung, Jugendberufsagentur
  • Informationsstand der veranstaltenden Ministerien: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg und Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

 

Zum Anmeldeformular für den Kongress gelangen Sie hier.